Die Kunst von Mark Ryden

27Okt09

In meinen Augen gibt es zwei Arten von Künstlern:

  • 1. Künstler, die die Wirklichkeit als Vorlage nutzen und versuchen, diese abzubilden. (Eine Tätigkeit, die nicht viel Phantasie bedarf, nichtsdestoweniger künstlerisch wertvoll.)
  • 2. Künstler, die eine eigene Wirklichkeiten kreieren. (Phantasten, kreative Schöpfer bzw. einfach Schöpfer. Dieses Wort beinhaltet bereits das kreative Moment.)

Ich habe eine Neigung. Ich neige dazu, die zweite Art von Künstlern mehr zu schätzen. Weil Phantasie für sich schon einen Wert hat. Kommt eine künstlerische Umsetzung dazu, addieren sich zwei Werte. Eine naive Mathematik, die mir liegt. Allein deshalb kann ich Mark Ryden derzeit besonders leiden. (Rene Magrite, nicht sein eifrig süchtig. Du bleibst mein allzeit geliebtester Schöpfer.)

mark ryden

Advertisements


No Responses Yet to “Die Kunst von Mark Ryden”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: