Tunevision – Playlisten kostenlos zusammenstellen – Last.fm und Co.

05Feb10

tunevision

Last.fm zum Beispiel lässt Radiostationen zu, ohne dass man dafür Peanuts berappen muss. Jedoch ist das Erstellen von Playlists kostenpflichtig. An dieser Stelle tritt Tunevision auf den Plan. Dort kann man die Listen etwas freier gestalten, man hat etwas mehr Kontrolle über die verwandten Interpreten oder man beschränkt die Listen auf die Lieblingsmusiker. Dazu gibt man den Interpreten in ein Feld ein oder gibt seinen Usernamen von Last.fm an.

Ausgereift ist das System ganz und gar nicht. Zum Beispiel fehlt die Möglichkeit zum Speichern der Listen. Dennoch hat man, zusammen mit den Funktionen, die man auf youtube, last.fm oder sonicswap hat, insgesamt mehr Möglichkeiten zum gepflegten Musikhören.

Offiziell klingt das so:

  • First – we build you an ideal playlist of your favorite artists and related music.
  • Next – we search video sites to give you access to the largest music video library.
  • Finally – you control what plays.
Advertisements


8 Responses to “Tunevision – Playlisten kostenlos zusammenstellen – Last.fm und Co.”

  1. 1 vorstadtprinzessin

    schöne sache! Aber kann ich die Liste auch in meinen Blog einbauen! ich verzweifle nämlich um ehrlich zu sein!

    Ich will eine beschissenen Player für meinen Blog haben, wo ich ganz simple Wiedergabeliste habe.

    Grüssle
    et Prinzesschen

    • Hallo Prinzessin,
      schön Dich wieder zu sehen.
      Hilft Dir dieses Plugin weiter? http://wordpress.org/extend/plugins/audio-player/

  2. 3 vorstadtprinzessin

    das hört sich gut an…hab schon einmal von den Plug-ins gehört doch ich raff das nicht wo ich die zip Datei hochladen soll…

    wenn du mir das noch veraten kannst schwör ich dir ähhh puh what ever you want 😉

    • Ich habe versucht, es selbst zu installieren. Dazu muss man die Plugins ins Verzeichnis „/wp-content/plugins“ hoch laden. Nun habe ich mich dumm und dämlich gesucht, wie man auf dieser kostenlosen Plattform „wordpress.com“ Dateien in dieses Verzeichnis hochlädt. Hat man wordpress auf eigenem Server, so lässt sich das mit dem FPT-Upload bewerkstelligen.

      Nun habe ich schlechte Neuigkeiten für uns zwei. Hier, so scheint es, gibt es diese Funktion nicht. Im Dashboard gibt es auch keinen Menü-Punkt „Plugins“, den es üblicherweise in eigenen WordPress-Blogs gibt.

      Ich fürchte zwei Dinge: 1. Mein Tipp war für uns Kostenlosnutzer völlig sinnlos. 2. Ich werde nie in den Genuss Deines Angebotes kommen. 😉

      • 5 vorstadtprinzessin

        jenau das Problem hatte ich auch! /plugins funzt einfach nicht!

        Ahhh nun muss ich doch weitersuchen wie eine blöde…goggle ist sonst mein bester Freund, aber in der hinsicht nun mal garnicht!

        Aber danke für deine Mühe und daher bin ich dir trotzdem was schuldig. Du hast einen Wunsch frei 😀

      • Das ist nett von Dir, Dein Angebot stehen zu lassen. Du bist eine wahre Fee. 🙂 Ich wünsche mir auch gleich was: Weihnachten ist zwar vorbei, aber ich habe immer noch den Wunsch nach dem Weltfrieden. Könntest Du mir diesen bitte erfüllen. Danke.

  3. 7 vorstadtprinzessin

    Öhhhhh…puh gilt der Wunsch auch wenn ich ihn in deinen Träumen erfülle? ^^

    • Ja, er gilt auch dann, schließlich macht man sich selbst die Welt wie sie einem gefällt. … warte … yeah, in meinem Kopf ist gerade Weltfrieden … danke Prinzessin, das ist ein tolles Gefühl. Du solltest es auch mal versuchen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: