Wo? – In Saint-Malo.

05Nov10

Grässlich dieses schöne Frankreich! Nichts zu bemängeln, nichts zu bemeckern und nichts als schön. Ein Herbst wie man ihn sich in der Bretagne wünscht: Sonnentage und Regentage, Sturm und Ruhe vor dem Sturm, manchmal miteinander vermengt. Tage mit Rotwein, Weißwein und Calvados aus der Region, ebenfalls manchmal miteinander vermengt. Deutschland wünsche ich mir jetzt auch mit der bretonischen Smaragd-Küste vermengt. Wie man sieht, die Menge macht’s.

Meine Empfehlung: Saint-Malo im Herbst. Im Sommer fürchterlich überfüllt. Da würde ich, wie so oft, Ostfriesland vorziehen.

st malo bretagne
Blick von unserer Terrasse aus.

Advertisements


6 Responses to “Wo? – In Saint-Malo.”

  1. 1 spanksen

    Das hört sich ja furchtbar schön an 😉 Welcome Back!

  2. 2 Huffel

    hui…schönes Bild…will auch mal wieder Urlaub machen…
    Von mir auch: willkommen zurück!!!

    • Hast du nicht gerade Urlaub (gehabt)? Oder habe ich es falsch in Erinnerung?

      • 4 Huffel

        Urlaub haben und Urlaub machen sind zwei ganz unterschiedliche Sachen, ich hatte ja Stress aufgrund meiner Zeitmaschinen-Dusche, du hattest Urlaub und hast relaxt…Sie verstehen den Unterschied?

      • Ich verstehe sehr gut. 🙂 bzw. 😦

  3. Herrlich … bzw. neidisch! 😉 Willkommen zurück!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: