Archive for März, 2013

(Oder das „portes du soleil“? – Ich bleib bei „die“, Französisch ist für mich ein Buch mit sieben verschlossenen portes.) Advertisements


Es ist Ende der 80ger, der Wind der Umwälzung fegt durch Europa. Die Mauer ist noch nicht gefallen, aber Polen steht bereits offen. Ein Siebenjähriges Mädchen in Schlesien packt ihre Sieben Sachen – eine leere Cola-Dose, eine Gummibärchentüte (ebenfalls leer) und andere Schätze aus ihrem Besitz – und flieht, alleine, nach BRD. Das ist sie […]