Posts Tagged ‘bilder’

Wieder ist mein Sammeleimer mit der Überschrift „Lustige Bilder“ vollgetröpfelt. Sachen, die ich lustig find, könnt Ihr nun im Folgenden erkennen. Und euch darüber amüsieren, was der Wirr für einen niedlichen, süßen, kleinen Humor hat – wie harmlos der sich ausmacht, bäh, geradezu zum Kotzen! Gebt’s zu, genau das denkt Ihr über meinen Humor!




Und zwar unfreiwillige. Das ist die beste Ironie überhaupt, wie ich meine. Wenn Korinthenkacker und Verbotsschilderaufsteller sich selbst unbewusst verkackeiern. Oder wenn die Ironie des Lebens plötzlich wirksam wird. Das ist wie Realsatire nur genauso gut.


Ist es so? Ist eine Brustüberfrachtung Romantikersatz?


Photobombs

07Jan10

Mit Photobombing meint die englische Sprache „friedliche“ Photomotive, die durch ulkige, bizarre oder geschmacklose Aktionen im Hintergrund vermasselt werden. Und zwar mit oder ohne Absicht. Z.B.:


Und wer Sinn für Schönheit hat, der ist auf der Webseite des Photographen Scott Stulberg für lange Zeit gut aufgehoben.


So heißt die Webseite, oder vielmehr ist ihr Name People Of Public Transit, denn sie ist englischsprachig. Allerdings tut der Name nur ein wenig zur Sache, er beschreibt zwar genau, worum es geht, aber Namen sind Worte, und dieses Projekt besteht hauptsächlich aus Bildern. Bilder, die für sich sprechen. Natürlich sind diese Bilder nichts anderes […]


Darf man so etwas in einem öffentlichen Blog zeigen? Reflexartig regt sich meine katholische Erziehung, oder war es die lutheranische, jedenfalls eine, die es einem gerne verbietet, so ein Bild öffentlich zu machen. Aber schau wie schön! Wie in Marmor gemeißelte Büste, barbusig zwar die Brüste, doch schau wie schön! Schwarz-weiß ins Gelb gestochen. Gestochen […]


… wenn man ein bisschen wie Rene Magritte und ein bisschen wie wie Dali malt, wenn man malt wie Rafal Olbinski. Bitte schaut’s Euch an, es sind wunderbare Bilder des Polen, der für die USA in die Kunst steigt.